Ressourceneffizienz in Unternehmen

„Effizienz in Industrie und Gewerbe -die drei Seiten einer Medaille“

Die Einbindung von Ressourceneffizienz in eine verantwortungsvolle Unternehmensführung bietet große Chancen für Unternehmen. Durch die Optimierung von Produktionsabläufen und effektivere Stoffströme kann der Einsatz von Materialien und der Aufwand für die Produktion reduziert werden. An vielen Stellen sind so Einsparungen möglich, die die Wirtschaftskraft und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens steigern. Häufig können dabei auch Einsparungen im Energiebereich erzielt werden, die nebenbei zum Klimaschutz beitragen.
Gemeinsam mit der Effizienz-Agentur NRW, dem Oberbergischen Kreis, dem Rheinisch-Bergischen Kreis, dem Rhein-Sieg-Kreis und der Stadt Leverkusen wird hier auf :metabolon eine Veranstaltungsreihe initiiert, um die Unternehmen beim Einstieg in das Thema Ressourceneffizienz zu unterstützen. Auf diesem Wege wird der Wirtschaftsstandort Bergisches Land gestärkt und attraktiv gestaltet, ein Vorhaben, welches insbesondere die Kreise und die regional ansässigen Wirtschaftsförderungen unterstützen.
Bei den Informationsveranstaltungen werden Beratungsangebote aufgezeigt und Beispiele aus Unternehmen vorgestellt, die durch Optimierungsprozesse in der Produktion bereits Ihre Ressourceneffizienz und Energieeffizienz steigern konnten. Daneben bietet das Forum aber auch die Möglichkeit aktiv zu diskutieren: mit der Effizienzagentur, mit Akteuren und Erfahrungsträgern in Sachen Ressourceneffizienz und miteinander: was bringt Ressourceneffizienz und was erwarten Unternehmen, die sich mit dem Thema beschäftigen.
Die erste Veranstaltung der Reihe findet am 15. Dezember 2014 im Bergischen Energiekompetenzzentrum auf :metabolon statt. Die Begrüßung findet durch Jochen Hagt (Kreisdirektor und Wirtschaftsförderer Oberbergischer Kreis), Volker Suermann (Geschäftsführer, Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH) und Dr. Peter Jahns (Geschäftsführer Effizienz-Agentur NRW) statt. Im Anschluss stellt Dr. Nicole Freiberger die Angebote der Effizienz-Agentur NRW vor. Die Effizienz-Agentur NRW ist seit über 15 Jahren als unabhängige Institution im Auftrag des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums tätig mit der Aufgabe den Unternehmern in NRW bei der Optimierung der Produktionsabläufe zur Seite zu stehen und diese bei der Akquirierung von Fördermitteln zu unterstützen. Dr. Nicole Freiberger ist seit einem Jahr im Regionalbüro Rheinland tätig und für die Unternehmen aus dem Bergischen Land der Ansprechpartner der Effizienz-Agentur NRW. Erfolge lassen sich am besten anhand guter Beispiele aufzeigen, daher präsentiert Arndt Schäfer (Chemie und Umwelt GmbH) am Beispiel von Ascem wie er das Thema Ressourceneffizienz für sein Unternehmen und die Unternehmensentwicklung aufgegriffen hat.
Insbesondere soll die Veranstaltung aber den Dialog zwischen den verschiedenen Akteuren - den Unternehmern, den Wirtschaftsförderern, den Kreisen und der Effizienz-Agentur NRW - fördern. Daher folgt eine offene Diskussion, in der die einzelnen Teilnehmer Ihr persönliches Anliegen vortragen können und somit maßgeblich an der inhaltlichen Gestaltung der Folgetreffen beteiligt werden.
Zu der Veranstaltung "Effizienz in Industrie und Gewerbe – die drei Seiten einer Medaille" laden die Effizienz-Agentur NRW und :metabolon Sie herzlich ein.