Praxisforum Dachgeschoss

Vom U-Wert bis zum Luftwechsel - weil Sanieren mehr ist, als zu dämmen und zu dichten
Praxisforum Dachgeschoss - weil Sanieren mehr ist, als zu dämmen und zu dichten

Hitze im Sommer, Kälte im Winter und Stürme mit Regen und Hagel: Dächer schützen die Bewohner vor den unterschiedlichsten Einflüssen und spielen eine entscheidende Rolle für die Energieeffizienz eines Gebäudes. Ein Dachgeschoss-Ausbau mit intelligenten Systemen für Dämmung, Beplankung, Belüftung und Tageslicht schafft den Spagat zwischen Eigenschaften, die sich oft im Wege stehen. Neben der detaillierten Planung spielt dabei die Sorgfalt bei der Ausführung eine entscheidende Rolle.

Doch auch das Nutzerverhalten hat erheblichen Einfluss auf den Energieverbrauch eines Gebäudes. Bis zu 15 % Energie können durch Verhaltensänderungen eingespart werden. Hierfür können dem Nutzer Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden, welche es diesem ermöglichen, sein Verhalten bezüglich Raumlüftung und somit Energieeinsparung anzupassen.

Dieses Seminar richtet sich an Architekten, Ingenieure und Ausführende. Die Referenten zeigen Beispiele und geben Hinweise zur Planung und der fachgerechten Sanierung und Dämmung und freuen sich auf ihre Fragen.

Programm


09.15 Uhr - 09.30 Uhr
Begrüßung
Christoph Haaben, I.D. HOLZ e.V.


09.30 Uhr - 10.30 Uhr
Wirtschaftliche Dachsanierungen von Außen

Dipl.-Ing (FH) Jens Kalin, gepr. Gebäudeenergieberater HWK


10.30 Uhr - 11.30 Uhr
Dampfdichte Steil– und Flachdächer - Lösungen im System

Dipl.-Ing. Silke Schröler, Knauf Insulation GmbH


11.30 Uhr - 11.45 Uhr
Kaffeepause


11.45 Uhr - 12.45 Uhr
Einsatzbereiche für Einblasdämmungen

Marcus Grafe, Knauf Insulation GmbH


12.45 Uhr - 13.30 Uhr
Mittagspause in der Holzbau-Ausstellung


13.30 Uhr - 14.30 Uhr
Lüftungskonzepte nach DIN 1946

Georg Meyer, Klimagriff GmbH


14.30 Uhr - 15.30 Uhr
Neubau und Sanierung mit Holzfenstern -
guter Rat ist …...hilfreich!

H.W. Wittmann, WoodWindowConsulting


Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung durch die Architektenkammer NRW und die Ingenieurkammer-Bau NRW ist beantragt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20 €.

Das Online-Formular zur Anmeldung steht Ihnen in Kürze hier zur Verfügung.

Anmeldeschluss ist Montag, 02. Juli 2014