Ladungssicherung von Schnittholz

Der DeSH veranstaltet mit Hilfe des ZentrumHOLZ sowie der Firma Pieper-Holz GmbH ein Seminar zur Ladungssicherung für Schnittholz.
Die Veranstaltung gliedert sich in einen theoretischen Teil von 09.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr und einen praktischen Teil von ca. 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Der theoretische Teil findet in den Räumlichkeiten des ZentrumHOLZ in Olsberg statt, der praktische Teil findet bei der Firma Pieper-Holz GmbH statt.
Mit Alfred Lampen, freier Sachverständiger für Ladungssicherung von der Autobahnpolizei Oldenburg, konnten wir einen erfahrenen und kompetenten Referenten gewinnen.
Das Seminar behandelt sowohl praktische als auch theoretische Inhalte anhand von Praxisbeispielen. Hierzu möchten wir Sie bitten, mit Hilfe des Rückmeldebogens Praxisbeispiele aus Ihrem Betrieb zu benennen.
Herr Lampen wir sowohl im theoretischen als auch im praktischen Teil die richtige Vorgehensweise erläutern und auf Ihre individuellen Verladepraktiken eingehen. Eine Tagesordnung finden Sie im Anhang.
Die Teilnehmeranzahl des Seminars ist auf 20 begrenzt. Mindesteilnehmerzahl ist 10. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder € 320,- (€ 300,- ab Teilnehmer/in zwei) zzgl. MwSt., für Nichtmitglieder € 425,- zzgl. MwSt. - Mitglieder werden bevorzugt behandelt.
Haben wir mit dem DeSH-Seminar zu Ladungssicherung von Schnittholz Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich noch heute mit dem beiliegenden Antwortformular zum DeSH-Seminar an.