LIGNA: DeSH zieht postives Fazit

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) zieht ein positives Fazit aus der diesjährigen LIGNA, der führenden Branchenmesse der Forst- und Holzwirtschaft vom 11. bis 15. Mai 2015 in Hannover. Messestand und Branchenabend erfreuten sich großem Zuspruch.

"Mit dem Messestand in der Halle der Handwerker wollten wir in diesem Jahr verstärkt den Holzbau ansprechen und über unsere neuen Dienstleistungen wie das Herstellerverzeichnis für CE-zertifiziertes Bauholz oder die Online-Plattformen www.saegewerke.de und www.german-wood.com informieren. Das ist uns sehr gut gelungen", sagt Norbert Buddendick, Geschäftsführer für Markt und Produkte beim DeSH. Bemerkenswert sei insbesondere das große Interesse internationaler Messebesucher an der deutschen Sägeindustrie. Die englischsprachige Exportbroschüre des Bundesverbandes sei stark nachfragt worden.

Fest etabliert im Messeprogramm hat sich spätestens in seiner dritten Ausgabe der Internationale Branchenabend am Vatertag. Über 120 Gäste aus dem In- und Ausland folgten in diesem Jahr der Einladung des DeSH, der European Organisation of the Sawmill Industry (EOS) und des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) ins Haus der Nationen und fanden sich nach der Begrüßung durch DeSH-Hauptgeschäftsführer Lars Schmidt und EOS-Vorstand Carsten Doehring in ungezwungener Atmosphäre zusammen. "Eine gute Mischung aus Industrievertretern, Maschinen- und Anlagenproduzenten und Dienstleistern", resümiert Schmidt. Das Feierabendbier und der anschließende Branchenabend boten somit einmal mehr den idealen Rahmen für fruchtbares Netzwerken und fachlichen Austausch auf der LIGNA.